Hasenplage

Neue Eingangstore zu den Plätzen installiert

von Vorstand - 10. März 2014

Riesige Krater an den Rändern - und seit kurzem auch mitten auf unseren Tennisplätze sind immer wieder Anlass zum Ärger. Hasen gelangen über die Lücken in der Platzumzäunung auf die Courts und finden offenbar keinen Weg mehr hinaus. Daher gräbt das Langohr seinen Bau oder Fluchtweg mal eben mitten auf dem Platz. Die Gräben sind oft weit über einen halben Meter lang und erreichen eine Tiefe bis in die mit Lawagestein geschüttete Schicht. Für den Platzwart ein erheblicher Wiederherstellungsaufwand - für die Tennisspieler eine nicht zu unterschätzende Unfallgefahr!

                                                                                        

Kurzerhand hat unser Platzwart Alberto Moreno kleine Tore angefertigt, die, Anfang März installiert, den Platz nun etwas sicherer machen sollen. Es ist keine hochproffesionelle Arbeit eines Metallbauers oder eines Schlossers - dennoch erhofft sich der Verein, dass diese zweckdienliche Maßnahme ausreicht, der Hasenplage Herr zu werden. Man wird sehen, ob sich die Meister Lampe an die Absprache hält.

Bitte halten SIE sich daran, die neue Einrichtung pfleglich zu behandeln damit wir lange Spaß damit haben.