Damenmannschaften zeigen Teamgeist – mit Gruppengefühl zum gemeinsamen Ziel!

Durch den verletzungsbedingten Ausfall von 3 Spielerinnen der Damenmannschaft und 2 Spielerinnen der D50-Mannschaft wurde die Altersbegrenzung der übrigen D30-Mannschaft sowie der D50 kurzfristig aufgehoben und bunt zusammengewürfelt. Heraus kam ein tadelloses Ergebnis, das sich sehen lassen konnte und ein Wir-Gefühl aller Spielerinnen des Clubs präsentierte. Schon am  Samstag starteten die Damen 50 mit Handicap.  2 Spielerrinnen waren verletzungsbedingt nur bedingt einsatzbereit und mussten dementsprechend  aufgeben. Somit lag man vor Beginn der Einzel schon mit 0:1 und später auch im Doppel  im Rückstand gegen  die  Damen vom TC Meinhardt. Sonja Rautenberg, Brigitte Siebenhaar und Barbara Losem sicherten  jedoch mit den Gewinn ihrer Einzel zumindest ein Unentschieden für den TC Gustavsburg. Den Tagessieg mit 4:2 sicherte abschließend das Doppel  Rautenberg/Siebenhaar  in spannenden  3 Sätzen mit 6:2, 4:6 und 10:5.

Die Damen-Mannschaft traf gleichzeitig am Sonntagmorgen auf die Spielerinnen der  GW Gräfenhausen. Andrea Ellermann traf an Nummer 1 auf die stärkste Spielerin der gegnerischen Mannschaft und konnte mit 0:6 und 3:6 gut dagegenhalten musste am Ende jedoch  die Punkte der Gräfenhausenerin überlassen. Jessica Lamb 6:3 und 6:3, Heike Steuer 7:5 und 6:0 und Claudia Lamb, 6:2, 6:7 und 6:4 relativierten jedoch das Einzelergebnis, so dass ein Unentschieden bereits verbucht werden konnte. Das Mutter/Tochter-Doppel Jessica und Claudia Lamb machte mit ihrem Sieg alles klar zum Tagessieg zum 4:2.  Die Damen30 starteten bei der Spielgemeinschaft Klein-Gerau/Worfelden/Groß-Gerau. Nach einem Schnellstart von Sonja Rautenberg 6:0 und 6:1 sowie Daniela Heidrich 6:1 6:1 mussten sich Brigitte Siebenhaar nach 3 Sätzen 6:3, 5:7 4:6 und Luciana Rauch 3:6 und 2:6 geschlagen  geben.  Durch die unglückliche Doppelaufstellung verspielten die Damen ihren Sieg, das aber den Erfolg der Spielerinnen aus Klein-Gerau nicht schmälerte und ihr Sieg durchaus verdient war.

Die Herren40 Mannschaft hatte auf der heimischen Anlage die Herren aus Erbach zu Gast. Auch hier hatte die Mannschaft des TC  mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Nur Oliver Probst konnte mit 6:1 und 6:4 sein Einzel  sichern. Rainer Rauch musste nach Gewinn des 1. Satzes im 3. Satz aufgeben , Ralf Lamb kämpfte sich nach 5:7 im ersten Satz noch mit 6:3 in einen 3. Satz,  musste aber auch diesen mit 5:7 an seinen Gegner aus Erbach abgeben.  Glücklos blieb auch das Doppel Ralf Lamb/Oliver Probst, das nach 3 Sätzen mit 4:6, 6:0 und 8:10 die Punkte den Herren aus Erbach überlassen musste. 

Super Fly Event

Flyer / Anmeldung

TERMINÜBERSICHT

Alle Termine auf einen Blick
klickhier



Wintertraining
Plan 2016
klickhier


Kontakt                 Kontakt
Eine Nachricht an uns... 
 
Mitgliedsantrag    Antrag
Sei dabei !
 
Anfahrt                     Karte
Wo geht's lang ?
 
Impressum                Link
Wer, Was, Wo ?
Inhaltsübersicht Anmelden